Erfolgreicher Start in die neue Rennsaison

Am Wochenende 29.05 – 02.06.2019 hat die Skirennmannschaft der Rheinbrüder die neue Rennsaison 2019/2020 auf dem Hintertuxer Gletscher mit Bravour eröffnet. Die Rheinbrüder trainierten zusammen mit den Athleten aus der Region Nord unter Anleitung der erfahrenen Trainer Marcel Knoch und Giovanna Benedikter. Der Wettergott lies die Sportler an den ersten beiden Trainingstagen zwar etwas im Stich, da es öfters schneite und Nebel aufzog, aber am dritten und vierten Tag zeigte sich der Gletscher von seiner Sonnenseite und das Training wurde zu einem vollen Erfolg für das ganze Team. Alle Mannschaften zeigten Ihr Können und Ihre Ausdauer und die stetigen Fortschritte in den einzelnen Altersgruppen wurden wieder einmal deutlich sichtbar.

Die Rennmannschaft wurde Ende 2018 durch eine Vielzahl neuer Teammitglieder verstärkt, die ebenfalls voller Ehrgeiz und Einsatzwillen mit trainierten. Die komplette Mannschaft ist mittlerweile zusammen gewachsen und die älteren Kameraden waren stets für die Nachwuchsfahrer da, um Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, das spricht für eine harmonische Atmosphäre innerhalb der Mannschaft und eine souveräne Führung durch Sportwart Marcel Knoch. Der Spaß durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen und die Mannschaften lieferten sich jeden Abend ein spannendes und lustiges Bobbycar Rennen.

Alles in Allem war der Saisonauftakt in Hintertux ein voller Erfolg für die komplette Rennmannschaft, die intensive Jugendarbeit der letzten Jahre hat sich wieder einmal bezahlt gemacht und die sportlichen Erfolge werden aufgrund der konsequenten und professionellen Trainingsarbeit der erfahrenen Trainer mit Sicherheit nicht ausbleiben.

Kommentar verfassen